Donauwellen

Zutaten:
Für den Teig:

250g weiche Butter
200 g Zucker
1 Päckchen Vanillin-Zucker
Salz
5 Eier
375g Weizenmehl
3 gestr. TL Backpulver
20 g Kakao
1 EL Milch
1 Glas Sauerkirschen (ca. 720g)

Für den Belag:
1 Päckchen Puddingpulver Vanille-Geschmack
100 g Zucker
½ l Milch
250 g Butter
200 g Zartbitter-Schokolade
etwas Kokosfett

Zubereitung:
Butter geschmeidig rühren, nach und nach den Zucker, Vanillin-Zucker, Salz und die Eier (jedes Ei ca. ½ Minute) unterrühren.
Das Mehl mit dem Backpulver mischen und unterrühren und knapp 2/3 des Teiges auf ein gefettetes Backblech streichen.
Unter den restlichen Teig Kakao und 1 EL Milch rühren und auf den hellen Teig streichen.
Die Sauerkirschen gut abtropfen lassen und gleichmäßig auf dem Teig verteilen.
Kuchen im vorgeheiztem Backofen 35 – 40 Minuten bei ca. 175 °C backen.
Kuchen auskühlen lassen.
Aus Puddingpulver, 100 g Zucker und Milch nach Vorschrift einen Pudding kochen, kalt stellen und ab und zu durchrühren.
Butter geschmeidig rühren und den Pudding esslöffelweise darunter rühren.
Wichtig: Butter und Pudding müssen gleich lauwarm sein!!!
Buttercreme auf den erkalteten Kuchen streichen.
Zartbitter-Schokolade in kleine Stücke brechen und mit dem Kokosfett im Wasserbad zu einer geschmeidigen Masse rühren.
Den Guss auf die festgewordene Buttercreme streichen und mit einem Tortenkamm verzieren.

Tipp:
Kuchenboden nach dem Backen mit etwas Rum tränken!
Schokoladenguss im Beutel verwenden und als Muster über die Buttercreme gießen.

Navigation fehlt? bitte hier klicken


Design by Irene Forster
http://www.Marabus-Poststation.de

Ersterscheinung: April 2001


Counter